Checkliste für Ihre Weihnachtsfeier

In 5 Schritten zur perfekten Veranstaltung

Aufgrund unserer langen Erfahrung und unserer kompetenten Kollegen vor Ort sind Sie bei uns in besten Händen, wenn es um die Planung Ihres Events geht. Zu Ihrer Entlastung haben wir hier einige Tipps für Sie gesammelt und eine Checkliste zusammengestellt.

Wichtige Fragen:

1. Budget

Zuerst sollte man wissen, wie viel Geld man (pro Person) zur Verfügung hat, daraufhin leiten sich schon viele weitere Entscheidungen wie die Wahl von Location oder Rahmenprogramm ab.

2. Wunschtermin und Uhrzeit festlegen

Sobald man weiß, dass die Weihnachtsfeier in einem Restaurant stattfinden soll, sollte man sich den Termin reservieren – der Dezember ist bei beliebten Lokalen gerne schnell ausgebucht. Wer es entspannter mag, macht eine „Vorweihnachtsfeier“ im November oder eine „Jahresauftaktfeier“ im Januar.

3. Wer kommt mit?

Wie viele Personen werden an der Feier teilnehmen? Nur Mitarbeiter oder auch deren Partner? Werden Dienstleister, Rentner oder Ehemalige dazu geladen?
Gibt es unter den Eingeladenen spezielle Bedürfnisse wie Essensregeln nach Religion, vegetarische oder vegane Ernährung, Allergiker?

4. Location reservieren

Sobald man weiß, wie viele Leute zu welchem Termin wann sein sollen, kann man die Location reservieren. Sobald der Termin fix ist, können mit einer sogenannten „Save-the-Date“-Einladung die Mitarbeiter schon auf das Datum hingewiesen werden, die ausführliche Einladung hat dann noch etwas Zeit.

5. Was ist gewünscht, was wollen wir machen?

Sie haben jetzt Ihr Lokal und wissen, wie viele Personen Sie planen müssen. Jetzt geht es um die Details: Wollen wir ein gesetztes Menü oder lieber Buffet? Einen Empfang im Wirtsgarten mit Glühwein und gerösteten Kastanien oder gehen alle vorher nochmal Schlittenfahren?

 

Tipp: Was Sie bei Ihrer Weihnachtsfeier steuerlich beachten müssen, finden Sie hier.

 

Download Checkliste